Startseite

Herr, komme nicht bald!

Versöhnung muss warten

Nach kurzem „Versöhnungsrausch“ ist wieder
„Normalität“ eingekehrt.

Die ursprünglich im Oktober 2016 geplante Versöhnung mit der Apostolischen Gemeinschaft im Blick auf den Reformiert-apostolischen Gemeindebund wurde auf voraussichtlich Frühjahr 2017 vertagt. Heaven can wait! Zu diesem Anlass ein kleiner Rückblick auf „11 Jahre Versöhnung“.

NAK Versöhnung muss warten

Nachdem der Schweizer Apostel Otto Güttinger am 10. Juni 1954 von Bezirksapostel Ernst Streckeisen seines Amtes enthoben wurde, gründete er mit seinem Vater, dem ehemaligen Bezirksapostel Ernst Güttinger, die Apostolische Gemeinde. Infolgedessen wurde er am 15. Juli 1954 aus der Neuapostolischen Kirche ausgeschlossen. Die Apostolische Gemeinde wurde später – aufgrund eines Rechtsstreits mit der Neuapostolischen Kirche um die Namensgebung – in Vereinigung Apostolischer Christen (VAC) umbenannt.


Im Geburtskanal stecken geblieben:
 Erste Versöhnungsvorläufer im Jahr 2005

Ganze 51 Jahre später kam es zwischen der Neuapostolischen Kirche Schweiz und der Vereinigung Apostolischer Christen Schweiz zu einer gemeinsamen Erklärung mit der Überschrift: „Erste Schritte zur VERSÖHNUNG“. Darin heißt es unter anderem: (…)


Der ganze Artikel steht hier zum Download zur Verfügung: