Startseite

Martin Luther vor 143 Jahren konvertiert

500 Jahre Reformation – 143 Jahre Martin Luther neuapostolisch

Ein kirchenhistorisches Ereignis, welches am Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin mit Sicherheit zu kurz kommt

Großes hat der Augustinermönch Dr. Martin Luther vollbracht, wenn auch manches unabsichtlich. Doch noch Größeres wurde ihm selbst zuteil. Im Jahre 1874 durfte er die neuapostolische Versiegelung durch Apostel Friedrich Wilhelm Schwartz empfangen und ein Gotteskind werden. Natürlich war der große Reformator zu diesem Zeitpunkt schon ganze 328 Jahre gestorben. Dies war jedoch für die neuapostolischen Apostel kein Hindernis, da sie schon zu jener Zeit durch Weissagungen und Gesichte einen tiefen Einblick in die jenseitige Welt bekamen.

Reformator Martin Luther seit 143 Jahren neuapostolisch

Als lebendiges Zeugnis dieses kirchenhistorischen Ereignisses soll an dieser Stelle der Quellenbefund selbst sprechen: (…)


Der ganze Artikel steht hier zum Download zur Verfügung: