Startseite

Straffes Arbeitsprogramm ohne Sightseeing

Stammapostel Schneider bei den Engeln

Straff arbeiten statt Sightseeing

Wohl am kommenden Freitag den 25. November 2016 wird Stammapostel Jean-Luc Schneider vielleicht in eine Maschine der „Swiss Global Air Lines“ einsteigen und nach rund 12 Stunden langem und ca. 4.200 CHF teuren Flug (Tarif Business Class) am „Thanksgiving Weekend 2016“ an der Westküste der USA landen. Das Ziel: Die Stadt der Engel.

Stammapostel Schneider in der Stadt der Engel

Wenn jemand den kurzen Bericht darüber auf nac.today liest, mag er vielleicht Fernweh bekommen nach diesem Los Angeles, der Stadt deren Name sich schon so himmlisch anhört. Und himmlisches Personal gibt es in dieser 4-Millionen-Metropole so einiges. Da wirken neben den Aposteln der Neuapostolischen Kirche auch noch die Apostel der „Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage“ oder auch Mormonen genannt. Interessanterweise haben die Mormonen genau in dem Jahr als Stammapostel J. G. Bischoff die USA besuchte – 1956 – in Los Angeles ihren „Los Angeles California Temple“ errichtet. Er ist das zweitgrößte Heiligtum dieser Kirche. Dieser Tempel ist 112 Meter lang, 82 Meter breit und 78 Meter hoch. Da dürfte kein „Gotteshaus“ der Neuapostolischen Kirche heranreichen.

Stammapostel Schneider ist jedoch nicht zu beneiden, denn auf nac.today wird gleich klar gestellt, dass er in den zwei Tagen seines Aufenthalts ein straffes Arbeitsprogramm zu absolvieren hat. „Da wird kein Platz für Sightseeing sein“ ist dort zu lesen. Eine Reise in einen der internationalen Bezirke und kein Sightseeing? Vielleicht ist Stammapostel Schneider darüber auch ganz froh, denn solche – von den jeweils besuchten Bezirksaposteln organisierten – Sightseeing-Touren hat er dieses Jahr sicher schon genug erlebt.

Die Reise eines Stammapostels zu den „Engeln“ weckt Assoziationen. Wohl wird sich Stammapostel Schneider selbst nicht als ein Engel fühlen oder sich so bezeichnen, auch wenn er an sein Ziel „fliegen“ kann. Doch war das nicht immer so. Die neuapostolische Kirchengeschichte kennt tatsächlich einen Stammapostel, welcher als ein Engel in die USA geflogen ist, (…)


Der ganze Artikel steht hier zum Download  zur Verfügung:


Weiterführender Link:
nac.today: Stammapostel in der Stadt der Engel