Aktuellste Artikel

NAK: Amtsverständnis und verstörende Bilder

Amtsverständnis braucht mehr Sensibilität

Verstörende Bilder Amtsverständnis ohne Sensibilität im Zeichen von sexuellem Missbrauch in Kirchen “Kniend empfangen sie durch Handauflegung und Gebet des Apostels das Amt.” Die verstörenden Bilder und eine Alternative stehen hier zum Download zur Verfügung:

Eine Sache der Wertschätzung

NAK-Apostel: Hausaufgaben noch nicht gemacht

Eine Sache der Wertschätzung Achtsamkeit – Verhaltenskodex – Erweitertes Führungszeugnis. Alles getünchte Gräber, wenn das Wesentliche fehlt Die Neuapostolische Kirche (NAK) definiert sich als „Kirche des Amtes“. Aus diesem Grund steht das Amt im Mittelpunkt ‒ um genau zu sein, das Apostelamt. Das (Apostel)Amt ist sozusagen die Sonne und die Gemeinden sind die Planeten, welche um […]

Freie Bahn für die NAK-Apostel ohne Propheten

Ordinationen ohne geistliches Korrektiv

Freie Bahn ‒ ohne störende Propheten Am kommenden Sonntag in Oberhausen: Apostelordinationen ohne Korrektiv und ein frisiertes Kirchenlied Die Neuapostolische Kirche (NAK) steht und fällt mit dem Apostelamt. Laut Katechismus hat Jesus der Christus (unmittelbar) nur ein Amt gegeben: „Jesus Christus hat seiner Kirche unmittelbar nur ein Amt gegeben, nämlich das Apostelamt.“ Eine belegende Bibelstelle bleibt der […]

Geldspeicher Stiftung NAK Süddeutschland

NAK Süd: Rosige Finanz-Zukunft

Geldspeicher »Stiftung NAK-Süddeutschland« Schon 20 Millionen Euro heimlich in Stiftung transferiert? Seit Ende 2015 existiert die „Stiftung Neuapostolische Kirche Süddeutschland“. Sie wurde durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport am 28. Dezember 2015 – unter dem Aktenzeichen RA-0562.9-06/1 – als rechtsfähige kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt. Ihr Sitz ist das Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum (VDZ) […]

Der ehrlichste Stammapostel der NAK

Stammapostel Jean-Luc Schneider widerspricht Apostolat

Übersicht Videogottesdienste der Neuapostolischen Kirchen in Deutschland

Pray home and stop lies

NAK - Der weltlichen Obrigkeit zum Gehorsam verpflichtet

Corona-Krise: NAK geistiger Mangel oder nicht

NAK Deutschland: Mindestens 2.000 Missbrauchsopfer!

Zeitschrift Spirit 1/2012:
Ein Mordanschlag auf die Seele – Macht, Missbrauch, Ohnmacht

Zitat:
Missbrauch findet überall statt, auch in der Neuapostolischen Kirche?

Dr. Stefan Werner (2012 Priester in der NAK):

„Ja, und zwar so häufig, dass man davon ausgehen kann,
dass in jeder Gemeinde Betroffene sind.”*

* Entnommen aus der Zeitschrift "Spirit", Ausgabe 01/2012, Seite 13, © Verlag Friedrich Bischoff GmbH, Neu-Isenburg

Dieser Interview-Auszug stammt von 2012. Damals gab es 2.200 Gemeinden in Deutschland.

Detlef Streich hat im Zusammenhang mit diesem Spirit-Interview mit dem Verlag Friedrich Bischoff Kontakt aufgenommen und näher hingesehen. Seine Betrachtungen stehen hier zur Verfügung:

Missbrauch in der NAK – Aktuelle Anmerkungen zu einem Interview der Zeitschrift Spirit von 2012 (DS 7.3.2020)

Die Spirit-Ausgabe 1/2012 mit dem Interview wird bei CANITIES-News zum Download angeboten:

Gegen den eigenen Willen - MISSBRAUCH körperlich und geistig

Herr Jesus, komme bitte nicht zu bald!

Neue Rekordeinnahmen NAK Süd 2018

NAK-Schneider-Lexikon
Hier ein Auszug:

„Man greift ein Wort aus der Bibel heraus, erhebt es zum Dogma und baut darauf ein ganzes Lehrgebäude auf. Wir haben das in der Vergangenheit auch manchmal so gemacht. Heute aber haben wir ein anderes Verständnis von der Heiligen Schrift: Man muss sie als Ganzes sehen."

„Es gibt einige Fehler, es kommt manchmal sogar Unsinn vor. Zumindest in Europa, vielleicht nicht in Südafrika. Aber es passiert, dass einiger Unsinn vom Altar gesagt wird."

„In der Zwischenzeit wissen wir, dass die Zahl derer, die erwählt sind, um der Braut Christi anzugehören, keine fixe Zahl ist“, machte der Stammapostel deutlich. „Sie ist keine zählbare Größe.“ Und wenn eine Menge nicht begrenzt sei, dann erübrige sich der Gedanke, dazu ein letztes Element finden zu wollen.“

Zur Themenseite

NAK Wir haben geschlossen Stand November 2019Der Verkauf von ehemaligen "Gotteshäusern" brachte der NAK Süddeutschland K.d.ö.R. in nur 7 Jahren fast 44 Millionen Euro Zusatzeinnahmen:

2018 8,03 Millionen Euro
2017 5,64 Millionen Euro
2016 10,71 Millionen Euro
2015 5,59 Millionen Euro
2014 3,49 Millionen Euro
2013 3,09 Millionen Euro
2012 7,34 Millionen Euro

Offener Kampf um die rechte Lehre entbrannt:

Bezirksapostel Michael Ehrich lehrt gegen Stammapostel Jean-Luc Schneider

Stammapostel Schneider lehrt, dass Gott die Diener in seiner Kirche erwählt und die Apostel sie darauf hin zu berufen haben. Bezirksapostel Ehrich lehrt gegen Stammapostel und Glaubensbekenntnis –, dass man ohne Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses nicht in der Kirche dienen kann.

Wer von beiden besitzt mehr Autorität und wird sich durchsetzen?

Stammapostel Jean-Luc Schneider:

"Es ist unsere Lehre und unser Glaube in der Neuapostolischen Kirche, dass Gott die Diener erwählt, von denen er will, dass sie in seiner Kirche dienen. Das ist unser Glaube. Die Diener sind von Gott erwählt. Das ist unser Glaubensbekenntnis. Und sie werden von den Aposteln berufen."


Bezirksapostel Michael Ehrich:

"Also da kommt jemand, der wird vorgeschlagen in das Priesteramt oder vielleicht auch in das Diakonenamt. Und du erwartest als Kirchenpräsident von ihm ein erweitertes Führungszeugnis. […] Wenn man damit nicht einverstanden ist, kann man auch nicht als Lehrkraft arbeiten und auch nicht als Amtsträger dienen." (Quelle: https://nac.today/de/158036/756017)

Die kirchenleitenden Apostel verheimlichen den Forschungsbericht über die Zeit der »Botschaft« von Stammapostel J. G. Bischoff.

Damit betrügen sie die hochbetagten Zeitzeugen, welche teilgenommen haben, um ihr Vertrauen und die Öffentlichkeit um wichtige Informationen zur Meinungsbildung über die Neuapostolische Kirche (NAK).

Hier geht es zur Initiative »NAK Forschungsbericht jetzt!«, die sich für eine Veröffentlichung einsetzt:

Entwicklung NAK Süddeutschland

Eine Sammlung aller Finanzzahlen, welche in den SÜDINFOS seit Dezember 2012 veröffentlicht wurden, steht hier zum Download zur Verfügung. Mit dabei ist auch ein Interview mit Bezirksapostel Michael Ehrich bezüglich Finanzen der NAK Süddeutschland.