Notlage entschärfen durch Solidarität

Wer kann unterstützen?

Helfen aus prekärer Situation

Die naktalk-Redaktion wurde gebeten, diese Information mit Aufruf zu veröffentlichen. Aufgrund der prekären Situation und Dringlichkeit machen wir das gerne. Aus persönlichen Gründen der Betroffenen werden hier keine personenbezogenen Daten genannt.

Eine schwerbehinderte Frau in einem süddeutschen Ballungszentrum befindet sich in einer finanziellen Notlage und ist dadurch in Mietrückstand geraten. Seitens der zuständigen Behörde wurde bisher die Hälfte der tatsächlichen Miete übernommen. Dies reichte jedoch nicht aus, so dass bisher ein Mietrückstand in Höhe von 3.500 € entstanden ist. Die festgesetzten Miethöchstgrenzen von Behörden entsprechen leider nicht den realen hohen Mieten des extrem angespannten Wohnungsmarkts. Damit werden Menschen in Notsituationen oft bis zur Obdachlosigkeit getrieben. Die Übernahme der Mietrückstände als Darlehen wurde in diesem konkreten Fall vom zuständigen Amt abgelehnt.

Zitat der Betroffenen:

„Ich habe große Angst meine Wohnung und mein Wohnumfeld zu verlieren. Die Mieten sind in der Vergangenheit stark gestiegen. Wegen der Wohnungsnot und den vielen Mitbewerbern habe ich als Schwerbehinderte wohl kaum eine Chance jemals eine bezahlbare Wohnung zu finden. Zur Verhinderung der Räumungsklage suche ich ca. 70 Personen die sich mit jeweils 40-70 Euro an den Mietrückständen solidarisch beteiligen. Die bewilligte Zahlfrist läuft am 10.03.2020 ab. Danach droht Räumungsklage und innerhalb der gesetzlichen 2 Wochen Not-Frist kann ein Versäumnisurteil erfolgen mit dem geräumt werden kann. Dies möchte ich auf jeden Fall verhindern.“

Wer helfen möchte, der kann sich gerne an die naktalk-Redaktion unter folgenden Kontaktdaten wenden:

Dieter Kastl
Kreuzwiesenstraße 20
72359 Dotternhausen
Telefon: 07427-4664291
E-Mail: kontakt@naktalk.de

Sie oder er erhält dann gerne die Kontonummer mit Referenz des zuständigen Vermieters.

Über den weiteren Ausgang dieses Falls wird hier auf naktalk berichtet. Ebenfalls über die Höhe der solidarischen Unterstützung. 

Herzlichen Dank schon einmal an alle potenziellen Unterstützer und Helfer!

Posted in Alle Artikel.