10 Jahre NAK Betriebsunfall

Im kirchenhistorischen Zwischenlager

Ein „Betriebsunfall“ wird 10 Jahre alt


Aufarbeitungsdesaster im kirchenhistorischen
 Zwischenlager geparkt

Vor zehn Jahren – am 4. Dezember 2007 – fand in der Neuapostolischen Kirche (NAK) der zweite Informationsabend statt, dessen Kirchengeschichtsteil eine Welle des Protestes auslöste. Ausgestrahlt wurde er in viele europäische Gemeinden. In der Ankündigung dieses Abends wurde darauf hingewiesen, dass „es neben anderen ausgelesenen Themen vor allem um Fragen zur Kirchengeschichte“ gehen wird. Und wenn die Apostel von Kirchengeschichte sprechen, dann sehen sie in ihr eine Art „Doppelnatur“, so wie sie im Katechismus Jesus dem Christus zugeschrieben wird. Zum einen ist man stolz auf die eigene Geschichte – siehe Jubiläumsjahr „150 Jahre Neuapostolische Kirche“ – und zum anderen möchte man heute von egoistischem und machtorientierten Handeln leitender Apostel in der Vergangenheit nichts mehr wissen.

Allein schon die Wörter „Kirchengeschichte“ und „Vergangenheit“ polarisieren innerhalb des „Volkes Gottes“. Die einen möchten die ganze Wahrheit erfahren und die anderen huldigen dem Motto „was da hinten das mag schwinden, ich will nichts davon!“. (…)


Der ganze Artikel steht hier zum Download zur Verfügung:


Weiterführender Link:

Posted in Alle Artikel, Kirchengeschichte, Schlaglichter, Zur Erinnerung.