NAK Kirchenaustritt Olaf Wieland geborener Neumann

NAK-Austritt und hin zur Freiheit eines Christenmenschen

Olaf Wieland, geb. Neumann, kommt ursprünglich aus der Gemeinde Friedland/Mecklenburg. Schon in jungen Jahren erlebte er mütterlicherseits eine rigide neuapostolische Sozialisation. Er ist wohl den meisten an der NAK-Kirchengeschichte Interessierten ein bekannter Name. Besonders seine Forschungen zum Thema “Die Neuapostolische Kirche in der DDR” haben mehr Licht in diese von der NAK-Kirchenleitung ausgeklammerte Epoche gebracht. Heute hat Olaf Wieland in der Verwaltung der Neuapostolischen Kirche Berlin-Brandenburg K.d.ö.R., Dunkerstraße 31, 10439 Berlin, sein Schreiben “Mein Austritt aus der Neuapostolischen Kirche (NAK)” persönlich abgegeben. Olaf Wieland verabschiedet sich somit als Mitglied der NAK nicht still und leise, sondern wohl überlegt und begründet.


Das Austritts-Schreiben von Olf Wieland steht hier zum Download zur Verfügung:

Veröffentlicht in Alle Artikel, Nachdenkenswert, Schlaglichter.