NAK Ein satirischer Jahresrückblick

Unglaublich aber wahr

Ein satirischer Jahresrückblick und erstmalige Verleihung der „Goldenen Klobrille“

„Ein Jahr ist schnell vorüber“ sang in den 1980er Jahren die „Münchner Freiheit“. Im Liedtext heißt es unter anderem: „Ein Meer voller Fragen“, „das große Ziel war viel zu weit“ und „versuchen wir es wieder, so lang’ man Träume noch leben kann“. Wie nah doch deutscher Schlager und das „Erlösungswerk Gottes auf Erden“ beieinander liegen.

Schon wieder ist ein Jahr vergangen ohne das „der Herr“ wiederkam um primär die zubereiteten „Gotteskinder exquisit“ zu sich zu nehmen und sie dadurch von ihrer christlichen Verpflichtung dieser Welt gegenüber zu erlösen. Primär deshalb, da Gott von den neuapostolischen Aposteln mittlerweile zugestanden wird, dass er souverän entscheiden sowie handeln kann und deshalb auch nicht von NAK-Aposteln versiegelte „Gotteskinder basic“ und „Gotteskinder superior“ von Jesus dem Christus bei seiner erwarteten Wiederkunft angenommen werden könnten. Doch wie sagte kürzlich ein amtierender Bezirksapostel zu diesem Thema: (…)


Anmerkung: Der Artikel enthielt auf Seite 2 einen Druckfehler. Das Gewicht einer Hostie wurde mit circa 20 Gramm angegeben. Richtig muss es heißen circa 0,2 Gramm. Dies wurde eben korrigiert. 26.12.17, 23.16 Uhr


Der ganze Jahresrückblick steht hier zum Download zur Verfügung:

Posted in Alle Artikel, Nachdenkenswert, Satire, Schlaglichter.