Das Interview Null-Toleranz-Politik

Bezirksapostel Ehrich: “Leider Gottes”

Das Interview

Bezirksapostel Michael Ehrich verteidigt sein antichristliches Vorgehen. Wohl rund 1.000 Amts- und Funktionsträger nicht bedingungslos gehorsam.

Aktuell kocht in der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland K.d.ö.R. das Thema „erweitertes Führungszeugnis (EFZ)“ hoch. Kirchenpräsident Michael Ehrich fordert von jedem aktiven Amts- und Funktionsträger bedingungslos die Vorlage eines EFZ – dabei gibt es nicht einmal eine gesetzliche Verpflichtung. Wer deshalb berechtigt Einspruch erhebt und sich weigert ein EFZ vorzulegen, wird erst einmal von seinem Amtsauftrag beurlaubt. Die gemäß dem 5. Glaubensartikel von Gott (!) für ein Amt Ausersehenen, werden darüber hinaus von ihm erst gar nicht in ein Amt ordiniert. (…)

Der ganze Artikel mit Interview-Abschrift steht hier zum Download zur Verfügung:

Posted in Alle Artikel, Erweitertes Führungszeugnis, Nachdenkenswert, NAK aktuell, Schlaglichter.